OnlineCHEck Berufungen

Herzlich Willkommen zur Online-Analyse "Berufungsprozess" vom CHE – stellen Sie das Berufungsverfahren Ihrer Hochschule auf den Prüfstand!

Was bekommen Sie hier? Dies ist keine Online-Befragung im klassischen Sinn, sondern ein als Denkanstoß gedachtes Instrument, mit dem Sie die Berufungspraxis Ihrer Hochschule reflektieren und optimieren können. Durch Ihre Teilnahme erhalten Sie automatisch eine Bewertung „Ihres“ Berufungsverfahrens anhand von unterschiedlichen Qualitätskriterien.

Sie erhalten die Möglichkeit zur Reflexion: Werden die Bewerber(innen) im Berufungsverfahren angemessen behandelt? Wie wird die Qualität gesichert? Dauert das Verfahren zu lang?

Beantworten Sie die Fragen zu den vier Phasen bis zur erfolgreichen Berufung.

Für die Analyse werden sieben Qualitätskriterien herangezogen (klicken Sie auf die Kriterien, dann erfahren Sie, was wir darunter verstehen):

  • Serviceorientierung gegenüber den Bewerber(inne)n

Unterstützungsangebote und orientierende Informationen der Hochschule für die Bewerber(innen).
  • Wertschätzung der Bewerber(innen)
Achtung der Person, Interessen, Konzepte und Bedarfe der Bewerber(innen) im Auswahlverfahren.
  • Strategieorientierung des Verfahrens
Enge der Verzahnung zwischen Strategien/Zielen der Hochschule und dem Berufungsverfahren.
  • Qualitätssicherung im VerfahrenQualitätssicherung in der Vorbereitung und Durchführung des Berufungsprozesses und im Hinblick auf das Ergebnis des Verfahrens.
  • Transparenz und Controlling des Verfahrens

Durchschaubarkeit und Nachvollziehbarkeit des Verfahrens für alle Beteiligten.
  • Professionalität und Effizienz des Verfahrens

Klare Zuständigkeitsverteilung und umfassende Informiertheit der für die Ausschreibung und Verfahrensdurchführung Verantwortlichen.
  • Diversity-Management des VerfahrensBerücksichtigung unterschiedlicher Lebenslagen der Bewerber(innen) und der Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.

Der folgende Fragebogen wird ca. 15-25 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

Ziel ist es, Ihnen Anregungen zur Reflexion der Berufungsprozesse Ihrer Hochschule zu geben. Dieses Angebot richtet sich an Verantwortliche und Gestalter von Berufungsprozessen an Hochschulen. Aus Ihren Antworten sollen keine empirisch verlässlichen Urteile über Ihre Hochschule abgeleitet werden, sondern vielmehr Hinweise und Anregungen für Optimierungschancen. Individuelle oder personenbezogene Daten werden nicht weitergegeben bzw. fallen gar nicht an. Hinweise zur Anonymität und Datenschutz

Anonymität und Datenschutz

Aus den Ergebnissen des OnlineCHEcks Berufungen werden keine Informationen über einzelne Hochschulen publik gemacht (z.B. Rankings o.ä.). Die OnlineCHEck-Ergebnisse können aber für Durchschnittsbildungen oder für allgemeine statistische Auswertungen genutzt werden (z.B. "von den Teilnehmer(inne)n an der Analyse wird Strategieorientierung der Berufungsverfahren gut beurteilt"). Individuelle Daten sind vertraulich und werden von uns nicht verwendet.